Start | Datenschutz | Impressum | Kontakt

StartSt. Georgener BoteKleinanzeigeBücherBuchbestellungGalerieSeite 1Seite 2Seite 3Seite 4Seite 5Seite 6Seite 7Seite 8Seite 9Seite 10Seite 11Seite 12Seite 13Seite 14Seite 15Seite 16Seite 17Seite 18Seite 19Über unsLinksNewsletter
Der Erzbergbau in St. Georgen begann 1937 und wurde 1942 aufgegeben. Das Mundloch des Hauptförderstollens mit Fresko und Stollenportal ist eines der letzten Zeichen dieser Ära.
Im St. Georgener Rebberg.
Sommerstimmung am Schönberg.
Landwirtschaft und Weinbau hat Tradition in St. Georgen. In einigen Höfen und bäuerlichen Anwesen zeugen historische Gerätschaften auch heute noch von vergangenen Zeiten.
Altes Zechengelände.